Unsere Empfehlung: Lammfellsattel Iberica Plus


Unsere Empfehlung: Lammfellsattel Iberica Plus


innerhalb 2-3 Woche (n) lieferbar

UVP: 449,00 €
ab 378,00
inkl. 19 % MwSt


Mögliche Versandmethoden: Porto & Verpackung Deutschland, Selbstabholung / Terminabsprache notwendig!, Beipack zu einer bereits getätigten Bestellung, DHL (Österreich / Belgien / Luxemb / Niederlande )

Der Fellsattel Iberica Plus von Christ im spanischen Stil schont den Pferderücken und läßt Sie trotzdem "nah" am Pferd sitzen.

Seine Sitzfläche ist komplett aus Lammfell, mit einer Wollhöhe von ca. 30 mm gefertigt, die Unterseite nur im Rückenbereich. Die eingearbeiteten Galerien bieten zusätzlichen Halt. Herausnehmbare Polster links und rechts erhöhen den Sitzkomfort und schonen den empfindlichen Pferderücken.

Ideal für Reiter, die auch länger ohne Sattel reiten möchten, ohne den Pferderücken zu stark zu belasten. Auch für rückenempfindliche Pferde, die mit einem normalen Bareback Pad nicht gut zurecht kommen. Optional kann eine zusätzliche Satteldecke unter den Sattel gelegt werden. Das Einhängen von Steigbügeln ist möglich - allerdings möchten wir davon aus Sicherheitsgründen abraten. Ein Lammfellsattel bietet  nicht den gleichen Halt, wie ein Sattel mit einem Baum. Ist im Notfall die einseitige Belastung eines Steigbügels zu hoch, könnte der Sattel dadurch ins Rutschen geraten und so Pferd und Reiter gefährden.

PORTOFREIE LIEFEREUNG!

Im Feld "Variante" wählen Sie folgendes aus: Fellfarbe Oberseite, Farbe Deckenstoff, Fellfarbe Unterseite

Empfehlung von Marta Lewandowski, Veterinär-Chiropraktikerin für Pferde

"Ich reite gerne mit dem Fellsattel Christ Iberica Plus, weil er einen guten und weichen Halt auf dem Pferderücken bietet und der Informationsfluß von Reitersitz zu Pferderücken und umgekehrt auf dem direkten Wege geschieht, da ja kein Baum dazwischen ist.
Es gibt kein Vorrutschen des Reiters wie auf dem blanken Pferdefell (ausbalancierter und von der Hand unabhängiger Sitz vorausgesetzt).

Durch Schaumstoffeinlagen wird der Druck der Sitzbeinhöcker des Reiters auf dem Pferderücken verteilt und das Reiterbecken wird leicht angehoben, so daß das Reiterbein aus der Hüfte locker nach unten zu liegen kommt, womit der Tendenz zum Stuhlsitz, wie beim Reiten auf dem blanken Pferderücken, entgegengewirkt wird.
Dies alles bezieht sich auf den Gebrauch des Fellsattels ohne Steigbügel.

Vom Gebrauch des Fellsattels mit Steigbügeln würde ich aus zwei Gründen abraten:

1. entstehen bei der Benutzung von Steigbügeln an der Steigbügelaufhängung punktuelle Druckbelastungen auf den Pferderücken,

2. kann sich der Bügel bei einem Sturz nicht lösen und stellt somit eine Gefahr für den Reiter dar."

Marta Lewandowski

 

Marta Lewandowski ist ausgebildete Tierärztin und wendet die Chiropraktik in ihrer eigenen Praxis erfolgreich an. Sie absolvierte die Zusatzausbildung in Veterinär-Chiropraktik für Pferde und Kleintiere an der Academy of Veterinary Chiropractic (IAVC) in Sittensen (Niedersachsen).  Sie ist Wappenträgerin der Akademischen Reitkunst und Mitglied der Akademischen Ritterschaft 

Kontakt http://www.vet-chiropraktik-fuer-pferde.de/home

Buchtipp: Chiropraktik bei Pferden, M. Lewandowski

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir


Auch diese Kategorien durchsuchen: Bareback Pads & Lammfellsättel, THE NATURAL HORSE - Natural Horsemanship Zubehör, Christ Produkte